Abschlussflug 2012

Das Fliegerjahr geht zu Ende. Im November ist das Wetter häufig sehr schlecht planbar, aber die Langzeitprognose war für den 17.11.12 gut. Wir haben uns ein schönes Ziel ausgesucht: Rendsburg. Der Flugpatz liegt direkt am Nord-Ostsee-Kanal, von der Gaststätte schaut man direkt auf die vorbeifahrenden Schiffe. Wie schon erwähnt, ist das Wetter schlecht planbar. Bei uns war es nebelig, der Himmel wurde aber zunehmend blauer. GAFOR zeigte bei uns dann auch gutes Wetter an, über Schleswig-Holstein war es aber rot (X-ray). Der Blick ins Internet bestätigte dieses: Auf den Webcams des Flugplatzes und des Nord-Ostsee-Kanals war der Nebel noch sehr stark..

Die Pilotinnen und Piloten waren inzwischen schon alle in der "Luftaufsichtsbaracke" zur Beratung und zum Briefing. Es sollte ein Ausweichflugplatz mit gutem Wetter und einer langen, befestigten Bahn sein, die möglichst noch im "Landegutscheinheft" steht. Wir entschieden uns für Osnabrück-Atterheide. Dort bei bestem Wetter angekommen, erfuhren wir, dass die Gaststätte umgebaut wird und es nur eine "Notfallkarte" gibt. Also Bohnensuppe, Kartoffelsalat mit Frikadelle und selbstverständlich der Pott Kaffee.

 

 

Auch der Rückflug war bei blauen Himmel einfach nur schön. Inzwischen haben wir im mobilen Internet gesehen, dass auch Rendsburg frei war. Aber Sicherheit geht nun einmal vor. Wenn es mit dem Rückflug nicht geklappt hätte, wäre es einfacher, von Osnabrück als von Rendsburg mit dem Auto abgeholt zu werden. Alle Beteiligte sind wohlbehalten mit dem Flugzeug wieder am Nachmittag in Westerstede angekommen. Der Spassfaktor war riesig.

Joomla templates by a4joomla